Lehrveranstaltung

Methodische Produktentwicklung

Produkte systematisch entwickeln

Daten

Dozent

 Prof. Dr.-Ing. Hansgeorg Binz

Termine

siehe Aushang oder hier

Ort

V9 0.267

Skript

Ein Vorlesungsskript wird zu Beginn der Vorlesung zum Verkauf angeboten.

Vorlesungszeitraum

Teil I jedes Wintersemester, Teil II jedes Sommersemester

Modulbeschreibung Methodische Produktentwicklung

Inhalt

Die Vorlesung vermittelt die Grundlagen der methodischen Produktentwicklung und Konstruktion. Im ersten Teil der Vorlesung werden zunächst die Einordnung des Konstruktionsbereichs im Unternehmen und die Notwendigkeit des methodischen Konstruierens sowie die Grundlagen technischer Systeme und des methodischen Vorgehens behandelt. Auf Basis eines allgemeinen Lösungsprozesses werden dann der Prozess des Planens und Konstruierens sowie der dafür notwendige Arbeitsfluss erörtert. Einen wesentlichen Schwerpunkt stellen anschließend die Methoden für die Konstruktionsphasen "Produktplanung/Aufgabenklärung" und "Konzipieren" dar.

Hier werden beispielsweise allgemein einsetzbare Lösungs- und Beurteilungsmethoden vorgestellt und an Fallbeispielen geübt. Der zweite Teil beginnt mit Methoden für die Konstruktionsphasen "Entwerfen" und "Ausarbeiten". Es werden Grundregeln der Gestaltung, Gestaltungsprinzipien und Gestaltungsrichtlinien ebenso behandelt wie die Systematik von Fertigungsunterlagen. Den Abschluss bilden zwei Kapitel über das Entwickeln von Baureihen und Baukästen sowie Methoden zur qualitätssichernden Konstruktion.

Die detaillierten Inhalte zur Vorlesung entnehmen Sie bitte dem LSF.

Prüfung

Termin

Informationen finden Sie am Aushang neben dem Sekretariat, Raum 1.123 bzw. unter Aktuelles zur Lehre oder auf C@MPUS.

Zulassung: Keine Prüfungsvoraussetzungen.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über C@MPUS.

Dieses Bild zeigt  Daniel Roth
Dr.-Ing.

Daniel Roth

Leiter Finanzen und Verwaltung;
Stlv. Leiter Konstruktionstechnik;
Gruppenleiter Methodische Produktentwicklung

Zum Seitenanfang